Real Estate Performance Netzwerk

Kostensenkung nicht zu lasten der ProduktivitÄt -
Die Immobilie als Betriebsmittel

Wertsicherung und Wertsteigerung als Ziel der Bestandshaltung -
Die Immobilie als VermÖgenswert

LEISTUNGEN

Unser Leistungsportfolio orientiert sich an produktnahen Dienstleistungen im Umfeld des CREIS Real Estate Monitors (REMO) zur Performancemessung und -steigerung von Immobilien und immobilienbezogenen Dienstleistungen. Unsere Erfahrungen aus der Begleitung von bisher über 200 Beratungs-und Benchmarking-Projekten spiegeln sich sowohl in unseren Dienstleistungen als auch in der Software wider.

Unser Leistungsportfolio:

  • Balanced Scorecard (BSC)
  • Benchmarking
  • Controlling
  • Due Diligence
  • Objektrating


Diese Leistungen werden i.d.R. im Asset-/Immobilienmanagement erbracht. Darunter verstehen wir alle investor-und nutzerrelevanten Leistungen, um die für den jeweiligen Geschäftszweck notwendigen Immobilien in der benötigten Art und Güte zur Verfügung zu stellen und unter betriebs-und immobilienwirtschaftlichen Gesichtspunkten zu betreiben. Folgt man der angelsächsischen Diskussion, dann ist das Ziel des Immobilienmanagements relativ einfach als „Steigerung des Shareholder Value“ zu beschreiben. Immer mehr Unternehmen schließen sich dieser Auffassung an. Dabei sollte nicht übersehen werden, dass der wirtschaftliche Erfolg der Immobilien maßgeblich durch deren „Nutzwert“ beeinflusst wird.

CREIS begleitet Unternehmen und Organisationen in den Spannungsfeldern (Asset vs. Betriebsmittel / Investor vs. Nutzer) bei der Verbesserung ihrer Performance in den immobilienbezogenen Leistungen und Prozessen. Dabei beziehen sich die Anforderungen schwerpunktmäßig auf:

  • Aufbau einer Best-Practice-Organisation
  • Schaffung von Transparenz
  • Sicherung bzw. Verbesserung des Portfolios
  • Reduzierung vorhandener Risiken
  • Kosten-und ertragsmäßige Optimierung der Objekte

Herr Günter Neumann