Real Estate Performance Netzwerk

Kostensenkung nicht zu lasten der ProduktivitÄt -
Die Immobilie als Betriebsmittel

Wertsicherung und Wertsteigerung als Ziel der Bestandshaltung - Die Immobilie als VermÖgenswert

Balanced Scorecard (BSC) für Immobilien

Die Balanced Scorecard (BSC) ist ein umfassendes Management- und Kennzahlensystem zur Steuerung der Business-Performance in Unternehmen. Sie hat sich als Frühwarnsystem aus der Kenntnis heraus entwickelt, dass eine zukunftsorientierte Betrachtung werttreibender Faktoren (Früh- und Spätindikatoren) unerlässlich ist, um zukünftige Entwicklungen besser beurteilen zu können. Die BSC fördert die Verzahnung von strategischer und operativer Planung und dient somit zum Aufbau eines umfassenden Controllings zur Unterstützung der Unternehmensprozesse.

CREIS unterstützt Unternehmen bei der Definition ihrer Immobilienstrategie und deren Umsetzung in eine Balanced Scorecard. Die dabei entwickelten Treiberbäume und Key Performance Indicators (KPI‘s) dienen als Grundlage für die Performancemessung des Portfolios oder einzelner Objekte und damit zur Steuerung von Immobilien und immobilienbezogenen Dienstleistungen.



TYPISCHE PERSPEKTIVEN EINER BALANCED SCORECARD:

  • Kundenperspektive
  • Interne-/ Managementperspektive
  • Prozessperspektive
  • Finanzperspektive