Real Estate Performance Netzwerk

Kostensenkung nicht zu lasten der ProduktivitÄt -
Die Immobilie als Betriebsmittel

Wertsicherung und Wertsteigerung als Ziel der Bestandshaltung - Die Immobilie als VermÖgenswert

Software as a Service => Benchmarks as a Service

Software as a Service (SaaS) als Teilbereich des Cloud Computing. bietet Unternehmen in ihrer IT-Infrastruktur enorme Vorteile, wie:

  • den schnellen Einsatz von gebrauchsfertigen Systemen,
  • eine große Flexibilität und Skalierbarkeit,
  • ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und
  • eine mit wenigen Handgriffen mögliche Individualisierbarkeit.

SaaS bietet damit die Möglichkeit, neue Ideen im Kontext der digitalen Transformation unkompliziert umzusetzen und viel einfacher neue Anwendungen zu implementieren. Auf der anderen Seite stellen sie eine erhebliche Herausforderung für die IT-Sicherheit dar. Um einem potenziellen Kontroll- oder Datenverlust mit entsprechenden rechtlichen Folgen vorzubeugen, sollte man deshalb bei der Auswahl und Implementierung äußerste Vorsicht walten lassen.

Dabei stellt sich längst nicht mehr die Frage nach dem „Ob“, sondern nach dem „Wann“ und vor allem nach dem „Wie“. Das IT-Forschungsunternehmen Gartner geht davon aus, dass bis 2020 die „No-Cloud“-Strategie in Unternehmen praktisch ausgestorben sein wird.

Mit Benchmarks as a Service (BaaS) bietet CREIS Unternehmen deshalb neben der eigenen Standortbestimmung durch einen Marktvergleich mit unserem Web-basierten Real Estate Monitor (REMO) die Möglichkeit, eigene Anforderungen an Immobilien Bench-marks in einer Clustermaske zu definieren und sich die Ergebnisse, z.B. einen Performancecheck oder einen Betriebs-/ bzw. Mietnebenkostenvergleich, über Webservices in die eigene IT-Lösung spiegeln oder als pdf zukommen zu lassen.

Die Präsentation dazu können Sie im Downloadcenter herunterladen.


‹ zurück