Real Estate Performance Netzwerk

Kostensenkung nicht zu lasten der ProduktivitÄt -
Die Immobilie als Betriebsmittel

Wertsicherung und Wertsteigerung als Ziel der Bestandshaltung - Die Immobilie als VermÖgenswert

Kennzahlen

Welches sind die wesentlichen Kennzahlen zur Steuerung von Vermögensanlagen und Unternehmensimmobilien? Nachfolgend erhalten Sie eine Auswahl häufig nachgefragter Büroimmobilien-Steuerungsgrößen für Property Unternehmen und Corporates. Diese Werte bilden den Stand in der REMO-Datenbank zum 30.09. ab. Zur eigenen Standortbestimmung ist es jedoch notwendig, „hinter den Spiegel“ zu schauen, d.h. die Rahmenbedingungen, unter denen diese Kennzahlen entstanden sind, zu hinterfragen. Wir unterstützen Sie dabei mit unserer Erfahrung sowohl bei der Performancemessung der eigenen als auch der von Ihnen betreuten Immobilien.

Kennzahlen für Property Unternehmen

Betriebskostenquote: Anteil der (Büro) Betriebskosten an der Nettokaltmiete in %

Kennzahlen

Nebenkostenquote: Anteil der umlegbaren (Büro) Nebenkos-tenan den Betriebskosten in %

Kennzahlen

Anteil des Leerstandes an dervermietbaren Fläche in Büro-gebäudenin %

Kennzahlen

Mieterwechselrate: Anteil der Mieterwechsel an den Mietver-trägenin %

Kennzahlen

Property Fee für die Betreuungvon Bürogebäuden (ohne wei-tereDifferenzierung) in EuroPro m²NGF

Kennzahlen


Kennzahlen



Kennzahlen für Corporates:

Arbeitsplatzkosten in Euro auf Basis des SMA Statement 4 BB

Kennzahlen

Flächenverbrauch pro Arbeits-platz in selbstgenutzten Büro-gebäudenin m²NGF

Kennzahlen

Betriebskosten in Euro in Büro-gebäuden(ohne weitere Diffe-renzierung) nach DIN 18960

Kennzahlen

Instandhaltungsrate in Büroge-bäuden(ohne weitere Differen-zierung) in % der Investitions-Kosten (KGr300/400,DIN 276)

Kennzahlen

Energieverbräuche(Wärme/Kälte/Strom) in Bürogebäuden (ohne weitere Differenzierung) in kWh pro m²NGF

Kennzahlen