Real Estate Performance Netzwerk

Kostensenkung nicht zu lasten der ProduktivitÄt -
Die Immobilie als Betriebsmittel

Wertsicherung und Wertsteigerung als Ziel der Bestandshaltung - Die Immobilie als VermÖgenswert

Der Büro-OSCAR 2017 ist da

Zum 22. Mal analysieren JLL und CREIS im OSCAR die Mietnebenkosten; die Betriebskosten von eigengenutzten Bürogebäuden (Vollkosten) werden seit dem Jahr 2000 untersucht. Die Grundlage für die Analyse der 2016er Daten bilden insgesamt 553 Gebäude mit 8,1 Mio. m² NRF.

Der Durchschnittswert aller Nebenkosten hat sich gegenüber dem Vorjahr nur leicht verändert. Er beträgt bei nicht klimatisierten Gebäuden 3,38 €, bei klimatisierten Gebäuden 4,00 € [m² NGF Monat].

Die durchschnittlichen Vollkosten eigengenutzter Bürogebäude haben sich mit 14,59 € bei nicht klimatisierten um -4,4% und mit 18,31 € um -2,8% [m² NGF Monat] gegenüber dem Vorjahr reduziert.

Die detaillierte Analyse können Sie gegen eine Schutzgebühr im Downloadcenter bestellen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen mit einem online-Zugriff auf die REMO-Datenbank die Möglichkeit einer detaillierten Datenanalyse. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Robert Horneburg (rhorneburg@creis.net) oder Günter Neumann (gneumann@creis.net).

‹ zurück